Windcloud beim StartGreen Award in Berlin

Dank der vielen Stimmen, die wir aus der Community erhalten haben, durften wir am 16. November 2016 am Finale des StartGreen Awards in Berlin teilnehmen. Den Sieg konnten wir leider nicht für Windcloud entscheiden. Trotzdem hat sich die Veranstaltung für uns gelohnt.

Organisiert vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit fand die Verleihung des Awards im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) statt. Bereits dafür hat sich die Reise nach Berlin gelohnt. Am Vormittag durften wir zunächst, in einem der Räume des BMUB, in dem sonst umweltpolitische Themen verhandelt werden, unsere Idee pitchen. Ziel war es die hochkarätigen Fachjury aus Innovations-, Gründungs- und Nachhaltigkeitsexperten unter Vorsitz von Prof. Dr. Klaus Fichter (Universität Oldenburg) von unserem grünen Rechenzentrum überzeugen.

 

Preisverleihung durch Staatssekretär

Zur abendlichen Preisverleihung konnte die Schirmherrin der Veranstaltung – Bundesumweltministerin Barbara Hendricks – nicht persönlich teilnehmen, da sie Deutschland bei der Klimakonferenz in Marokko repräsentierte. Vertreten wurde sie durch ihren Parlamentarischen Staatssekretär Florian Pronold, der die Preise überreichte. In unserer Kategorie „Startups“ konnte das Unternehmen Creapaper, das einen neuen Rohstoff auf Grasbasis für die Papierproduktion entwickelt hat, den Sieg für sich entscheiden. Glückwunsch an dieser Stelle von uns. Neben Startups wurden außerdem Awards in den Kategorien Gründungskonzept, junge Unternehmen und Gründungsförderungsakteure sowie Sonderpreise verliehen.

 

 

Networking für Nachhaltigkeit

Neben der Verleihung der Awards stand bei der Veranstaltung das Netzwerken im Fokus. Dafür gab es am Nachmittag eine Messe mit dem Fokus auf grüne Gründungen, Innovationen und Technologien. Darüber hinaus bot die gesamte Veranstaltung eine gute Möglichkeit sich mit anderen Akteuren aus dem Bereich zu vernetzen.

Als Fazit können wir nur allen grünen Gründern und Startups empfehlen sich zu bewerben. Beim StartGreen Award nimmt sich die Jury wirklich Zeit Eure Idee zu bewerten. Zudem lassen sich auf der Veranstaltung viele interessante Kontakte im Bereich der nachhaltigen Wirtschaft knüpfen. Vielen Dank an alle, die an der Veranstaltung mitgewirkt haben.