Windcloud erklärt: Colocation und Server Housing

Der Markt für Colocation oder Server Housing, wie es auch genannt wird, ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Man kann regelrecht von einem Boom sprechen. Glaubt man den Prognosen, so soll dieses Wachstum in den nächsten Jahren weiter anhalten. Was aber genau ist Colocation und welche Vorteile bietet der Service gegenüber anderen Rechenzentrumslösungen?

 

Was ist Colocation?

Bei der Colocation wird weder ein dedizierter noch ein virtueller Server des Rechenzentrumsbetreibers bzw. Cloud-Anbieters gebucht, sondern ein Platz für den eigenen Hardwareserver im Rechenzentrum gemietet. Kurz gesagt, man bringt seinen eigenen Server ins Rechenzentrum, dieser bekommt einen Platz im Rack sowie Strom und Internetanbindung. Daraus ergibt sich auch der Begriff Server Housing. Der Server erhält eine Unterbringung in einem zertifiziertem Rechenzentrumsgebäude, das bessere infrastrukturelle Bedingungen als der Serverraum eines Unternehmens bietet und höheren Sicherheitsanforderungen gerecht wird.

 

Wie entwickelt sich der Markt?

Dr. Béla Waldhauser, CEO der Telehouse Deutschland GmbH, spricht mit dem eco Verband über seine Einschätzungen, wie sich der Colocation-Markt in Deutschland entwickelt.

 

 

Für welche Anwendungen bietet sich Colocation an?

Colocation bietet sich für alle Unternehmen an, die noch einen eigenen Serverraum bzw. ein eigenes Rack betreiben, darauf in Zukunft aber verzichten wollen. Die Gründe hierfür sind vielfältig – zu hohe Strom- oder auch Personalkosten, die aufgrund des Adminisatrationsaufwandes anfallen. Bei Colocation behält man die eigenen Server ohne die technischen und administrativen Voraussetzungen eines eigenen Serverraums im Unternehmen bereithalten zu müssen. Damit bleibt die volle Kontrolle über Hardware, Daten und Software-Anwendungen bestehen. Insbesondere bei schnellem Wachstum eines Unternehmens, wenn der Platz für die Hardware knapp wird, ist Colocation die richtige Lösung. Eine aufwendige Migration und Integration der Daten und Anwendungen in die Cloud entfällt, wenn gleich der ganze Server seinen Platz wechselt.

 

Welche Vorteile bietet Colocation?

Im Gegensatz zum klassischen Serverraum kann die Colocation vor allem mit Sicherheit und Verfügbarkeit punkten. Ein zertifiziertes Rechenzentrum bietet höhere Sicherheitsvorkehrungen. Dazu gehören unter anderem Brandschutzanlagen, entsprechende Zugangssicherungen und Unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV). Sicherheitstechnisch ist es für den Kunden auch bedeutend, dass sein Server physisch und nicht nur virtuell eine eigene Einheit im Rechenzentrum bildet. Weitere Vorteile sind die größere Felxibilität und die höhere Datensicherheit eines eigenen Servers in der Colocation im Vergleich etwa zu einem virtuellen Server. Man ist beispielsweise bei der Wahl des Betriebssystems komplett frei. Neben den Punkten Sicherheit und Verfügbarkeit bieten vor allem die Kostenersparnisse den größten Vorteil. Geringere Stromkosten und die nicht mehr nötige technische Betreuung der Hardware steigern die Effizienz und senken die Kosten. Insbesondere letzteres lässt sich durch die Buchung von Managed Services, die von den Rechenzentrumsbetreibern angeboten werden, deutlich senken, da dadurch Personalkosten eingespart werden können. Die Administration und Wartung der Hardware wird in diesem Fall vom Rechenzentrumspersonal übernommen. Davon profitieren vor allem kleine Unternehmen, da sie kein eigenes IT-Personal finanzieren müssen.

 

Colocation bei Windcloud

In puncto Colocation kann Windcloud sich vor allem mit seiner grünen Stromversorgung und seinem Rechtsstand in Deutschland positionieren. Durch die Direktversorgung mit Windenergie werden die Server mit grünem Strom versorgt. Damit ist Windcloud der erste Anbieter in Deutschland, dessen Colocation-Angebot CO2-frei ist. Die Standorte von Unternehmen und Rechenzentrum in Deutschland bieten zudem die geforderte Rechtssicherheit. Windcloud bietet ein breites Leistungsspektrum im Bereich Colocation – Angefangen beim leeren Rack bis hin zur Managed Infrastructure mit individuellen SLAs.

 

>> Unser Colocation-Angebot bei Windcloud <<